fbpx

COVID-19 - PSYCHOLOGISCHE WELLNESS IST EIN RECHT JEDER PERSON, ES IST EIN TEIL DES RECHTS AUF GESUNDHEIT: Helfen Sie uns, es zu verbreiten!

Werden Sie Mitglied von Psy + Onlus

Warum sich als Mitglied von Psy + Onlus registrieren?

Wenn Sie die Ziele und Werte von Psy + Onlus teilen und daran interessiert sind, dem Arbeitsteam beizutreten, ist Ihre Position die eines "ordentlichen Mitglieds". Sie führen sowohl freiwillige als auch berufliche operative Aufgaben innerhalb des Vereins aus. Wenn Sie andererseits daran interessiert sind, Psy + Onlus zu unterstützen und die für Mitglieder reservierten Aktivitäten und Dienste zu nutzen, werden Sie ein "unterstützendes Mitglied". Diese Unterscheidungen wirken sich in keiner Weise auf die Ausübung von Vereinigungsrechten aus. Unter den Mitgliedern gibt es eine einheitliche Disziplin der assoziativen Beziehung und der assoziativen Modalitäten. Jedes Mitglied muss einen jährlichen Mitgliedsbeitrag von 50 Euro zahlen. Durch die Mitgliedschaft kann der Verein nicht nur die Verbreitung bewährter Verfahren in Psychologie und Psychotherapie unterstützen, sondern auch die folgenden Vorteile nutzen:

    • Freier Zugang zu von Psy + Onlus organisierten Seminaren mit Teilnahmebescheinigung
    • Reduzierte Kosten für jeden von Psy + Onlus erstellten Kurs
    • Reduzierte Kosten für den Zugang zum Psy + Onlus Clinical Consulting Center
    • Beobachtung und Austausch mit Kollegen des Vereins über die verschiedenen Aktivitäten
    • Regelmäßiger Newsletter mit Informationen, Dokumenten und Materialien zum Auftrag der gemeinnützigen Organisation
Um sich als Mitglied zu registrieren, kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt. Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Für weitere Informationen laden wir Sie ein, Art. 6 "Mitglieder" des Statuts von Psy + Onlus zu lesen und die Vollversion des Statuts sorgfältig zu lesen Satzung. Beitreten bedeutet, seine Prinzipien und Werte vollständig zu teilen!

  • Direkte Kontrolle der Temperatur
  • Selbstreinigend
  • Kundenspezifische Fertigung
  • Art. 6 - Mitglieder (Auszug aus dem Statut von Psy + Onlus)

    Der Verein steht allen natürlichen Personen offen, die seine Ziele teilen, ohne jegliche Diskriminierung. Die Mitgliedschaft wird auf schriftlichen Antrag des Interessenten gewährt, der dem Vorstand vorgelegt werden soll, der nach der positiven Abstimmung von mindestens zwei Dritteln seiner Mitglieder seinen Inhalt bewertet und über seine Lebensfähigkeit entscheidet. Um zur Hauptversammlung zugelassen zu werden, muss die Zahlung des jährlichen Mitgliedsbeitrags eingehalten und die in diesem Statut und im Psy + Verhaltenskodex enthaltenen Grundsätze eingehalten werden. Nach der Aufnahme als Mitglied erfolgt die Aufnahme auf unbestimmte Zeit. Jede Form der vorübergehenden Teilnahme ist daher ausgeschlossen.

    Die Mitglieder unterscheiden sich in:

    • Gründungsmitglieder: "Gründungsmitglieder" sind diejenigen, die maßgeblich zur Konzeption und Gründung des Vereinsprojekts beigetragen haben;
    • Ordentliche Mitglieder: "Ordentliche Mitglieder" sind alle Personen, die freiwillige oder berufliche Aufgaben innerhalb des Vereins wahrnehmen.
    • Unterstützende Mitglieder: Sie sind diejenigen, die sich für die Unterstützung registrieren, auch wenn sie nicht bereit sind, innerhalb des Vereins Arbeiten oder freiwillige Aktivitäten durchzuführen.

    Diese Unterscheidungen wirken sich in keiner Weise auf die Ausübung von Vereinigungsrechten aus. Unter den Mitgliedern gibt es eine einheitliche Disziplin der assoziativen Beziehung und der assoziativen Modalitäten.

    Alle Mitglieder haben gleiche Rechte und Pflichten gegenüber dem Verein, beteiligen sich am Entscheidungsprozess und haben gleiche Chancen auf Zugang zu Wahlämtern, mit den einzigen durch dieses Statut festgelegten Einschränkungen.

    Jedes Mitglied hat das Recht, durch schriftliche Mitteilung an die CDG aus dem Verein auszutreten. Der Rücktritt wird ab dem Datum wirksam, an dem die CDG sie erhalten hat. Die ausscheidenden oder ausgeschlossenen Mitglieder können die gezahlten Beiträge nicht beanspruchen und keinen Anspruch auf das Erbe des Vereins geltend machen.

    Jedes Mitglied muss einen jährlichen Mitgliedsbeitrag zahlen, der von der CDG mit einem Beschluss festgelegt wird, der bis Ende Dezember eines jeden Jahres gefasst wird und für das folgende Jahr gültig ist.

    Jeder Aktionär ist verpflichtet, die Grundsätze dieses Statuts, die Charta der Werte, die von den gesetzlichen Körperschaften gefassten Beschlüsse und die Regeln der internen Vorschriften zu respektieren.

    Das Mitglied, das Tätigkeiten ausübt, die den Zwecken des Vereins zuwiderlaufen oder gegen das Statut verstoßen oder die Entscheidungen der gesetzlichen Körperschaften nicht einhalten, unterliegt den Strafen der schriftlichen Verwarnung, der vorübergehenden Aussetzung der Vereinstätigkeit und dem endgültigen Ausschluss aus dem Verein .

    Alle Sanktionen werden auf Vorschlag des Präsidenten in der CDG bewertet und beschlossen. Jede Sanktionsmaßnahme wird dem Interessenten schriftlich per Einschreiben mitgeteilt.

    Für diesbezügliche Streitigkeiten wird gemäß Art. 7 auf die Schiedsstelle verwiesen. XNUMX dieses Statuts.

    Verein, Einschreibung, Soci, Satzung





    Mit Ihrer Hilfe jeden Tag

    Wir übersetzen psychologische Kenntnisse in effektive Projekte

    für das psychische Wohlbefinden jedes Menschen

    Folgen Sie Psy + Onlus


    machen auf

    in Kontakt bleiben